Sollte diese E-Mail nicht einwandfrei zu lesen sein, klicken Sie hier.

ASR BMW RR-Power Team Newsletter.

9 / 2012

Geschätzter Motorsport-Fan des ASR BMW RR-Power Teams

In diesem Newsletter erhalten Sie BMW S 1000 RR-Rennsportinformation vom ASR BMW RR-Power Team. Nebst dem aktuellen Rennbericht gibt es einen spannenden Technikbericht. Die Rubrik "Abseits der Rennstrecke" enthält Interessantes zu Land und Leute. Viel Spass beim Lesen!

Was ist die Schweizer Meisterschaft? Die Schweizer Meisterschaft findet unter der Obhut der SMR (Swiss Moto Racing; www.swiss-moto-racing.ch) statt, welche der FMS (Fédération Motocycliste Suisse; www.swissmoto.org) unterstellt ist. Dabei wird ein Meistertitel in den Kategorien Superstock 1000 und Superstock 600 vergeben. Insgesamt wird die Schweizer Meisterschaft an sieben Veranstaltungen in ganz Europa ausgetragen. Pro Veranstaltung werden zwei Rennen durchgeführt was insgesamt 14 Rennläufe ergibt. Das ASR BMW RR-Power Team kämpft mit zwei Top-Piloten ganz vorne mit um den Titel. Zielgruppe der Schweizer Meisterschaft sind sowohl aufstrebende Talente als auch gestandene Rennfahrer, welche die Herausforderung abseits der Strasse im lizenzierten Sport suchen. Und genau dafür ist die BMW S 1000 RR mit ihren Rennsport-Genen die ideale Wahl. Reine Hobby- und Racing-for-Fun-Piloten sind an den freien Trainingstagen herzlich willkommen.

Ihr ASR BMW RR-Power Newsletter Team

Inhaltsverzeichnis

Rennbericht.
Technikbericht.
Abseits der Rennstrecke.

Rennbericht Schweizer-Meisterschaft von Most/CZ.
Erste Startreihe, ein Sturz und Podiumsplätze für das ASR BMW RR POWER TEAM

Das ASR BMW RR POWER TEAM gastiert diese Saison zum zweiten Mal in Most/CZ. Am Freitag (24.8.12) wird fleissig trainiert. Am Samstag Vormittag dann die zwei Zeittrainings. Chris Burri (#34) ergattert den vierten und Lorenz Sennhauser (#7) den dritten Startplatz.

Am Samstag Nachmittag folgt das erste Rennen. Sennhauser kommt gut weg und übernimmt gleich die Spitze. Burri startet mittelmässig und biegt als Siebter in die erste Schikane ein. In der zweiten und dritten Runde fällt Sennhauser wegen nachlassender Haftung am Hinterrad auf den dritten Rang zurück. Burri geht kurz darauf ebenfalls an Sennhauser vorbei. Burri wird Dritter und Sennhauser Vierter. Am Sonntag Nachmittag dann das zweite Rennen. Die ASR-Crew hat unter der Leitung von Teamchef Adi Schwegler Sennhauser’s RR-Fahrwerk umgebaut um im zweiten Rennen voll angreifen zu können. Der Start gelingt Sennhauser perfekt und er kann gleich einige Meter auf die Mitbewerber herausfahren. Burri startet ebenfalls gut und passiert die erste Schikane als Dritter. Am Ende der ersten Runde dann das jähe Ende von Sennhausers’s Führung: Sturz in der Rechtskurve auf die Start und Zielgerade. Sennhauser hat viel Glück, dass er nicht überfahren wird und nur ein paar Prellungen davonträgt. Burri fährt ein souveränes Rennen und wird zum zweiten Mal an diesem Wochenende Dritter.

Fakten vom Weekend:
Fakten vom Weekend:
Bestzeit Lorenz: 1:38.2
Bestzeit Chris: 1:38.1
Bestzeit Wochenende: 1:37.6
Platzierung Lorenz:
Rennen 1: 4. Platz
Rennen 2: Sturz
Platzierung Chris:
Rennen 1: 3. Platz
Rennen 2: 3. Platz
Höchstgeschwindigkeit: 281 km/h


  Resultate  
 Top

BMW Motorrad HP Race Calibration Kit.
Das Softwaretool für ambitionierte Rennstreckenfahrer

Der HP Race Calibration Kit ermöglicht Rennbegeisterten die individuelle Einstellung der Parameter von Motorsteuerung und DTC (Traktionskontrolle), und ist damit die optimale Ergänzung zum HP Race Power Kit. Ausserdem bietet es in Ergänzung mit dem HP Race Power Kit eine Geschwindigkeitsbeschränkung, zum Beispiel für die Boxengasse. Die über das HP Race Calibration Kit einstellbaren Parameter sind den Themen Einspritzung, Zündung, DTC, Schaltassistent und Boxengassenbegrenzer zugeordnet. Die Parameter der Traktionskontrolle können auf die einzelnen Modi abgespeichert werden. Somit stehen dem Piloten bis zu 4 verschiedene Settings gleichzeitig zur Verfügung. Im Lieferumfang enthalten sind Software und Datenkabel. Auf Wunsch können Basis-Datensätze passend auf die gewünschte Bereifung direkt beim Werks-Support bestellt werden. Nicht zuletzt kann man durch die gekonnte Nutzung des HP Race Calibration Kits die Fahreigenschaften durch eine professionelle Anpassung von Motorperformance und Traktion auf das individuelle Fahrvermögen und das Race-Setting seiner Maschine anpassen. Dies wirkt sich direkt auf die Rundenzeiten aus.

 Top

Abseits der Rennstrecke.

Die bedeutende königliche Stadt Most erstreckte sich auf dem linken Ufer des Flusses Bílina im Becken des Erzgebirgsvorlands. Die Besiedlung überdauerte hier, trotz wechselhafter Geschichte, der sie im Laufe der Jahrhunderte standhielt, bis zum heutigen Tag. Die umfangreiche Bautätigkeit, welche eine Begleiterscheinung der wechselnden Bedingungen und Verhältnissen war, wurde auch anfangs des 20. Jahrhunderts fortgesetzt. In den 30erJahren des 20. Jahrhunderts endet die Baugeschichte der Altstadt Most. Nach dem 2. Weltkrieg begann dann der Aufbau von neuen Stadtvierteln. Im Jahre 1964 fasste die Tschechische Regierung einen Beschluss über den Abriss der Altstadt Most, welcher seit dem Jahr 1967 verwirklicht und im Jahre 1982 zum Abschluss gebracht wurde. Die Stadt musste der Braunkohleförderung weichen und auf dem gegenüberliegenden Ufer des Flusses Bílina entstand die neue Stadt Most. Die moderne Stadt vergisst aber ihre Geschichte nicht und bemüht sich, sie der heutigen Generation nahe zu bringen. Das Leben kehrt dank den Rekultivierungsarbeiten an die Stellen zurück, wo die Kohle jahrzehntelang intensiv abgebaut wurde.
Stadtzentrum: In der Nachbarschaft der Pestsäule auf dem ersten Marktplatz befindet sich der ehemalige Brunnen im Renaissance-Stil, der wie viele andere Denkmäler in Most einige Umsetzungen überstanden hat. Seine Wanderung beginnt auf dem alten ersten Marktplatz und endet auch auf dem neuen ersten Markplatz. Wissenswertes über Most:
- Das Hippodrom gehört zu vier Pferderennbahnen der höchsten Kategorie „A“ in Tschechien.
- Die Kirche Maria-Himmelfahrt ist das am weitesten auf Schienen verschobene Bauwerk der Welt.
- Die "Kohle-Safari" die größte touristisch attraktive Befahrung des Tagebaus.

 Top
  Sponsoren  
  Newsletter Services  
 
Newsletter abbestellen   Kontakt   Datenschutz   asr-racing.ch   BMW-Motorrad.ch
 
  Dieser Newsletter wird im Auftrag vom ASR BMW RR-POWER Team durch BMW Motorrad (Schweiz) AG versendet.

BMW Motorrad Switzerland (Industriestrasse 20, 8157 Dielsdorf)
Elektronischer Kontakt: info.motorrad@bmw.ch
Telefon: 0844 260 260 (kostenpflichtige Sprachverbindung zum Tarif der Swisscom-Business-Nummer 0844, abhängig vom Mobilfunkanbieter)

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschliesslich deren Betreiber verantwortlich.