Sollte diese E-Mail nicht einwandfrei zu lesen sein, klicken Sie hier.

ASR BMW RR-Power Team Newsletter.

8 / 2012

Geschätzter Motorsport-Fan des ASR BMW RR-Power Teams

In diesem Newsletter erhalten Sie BMW S 1000 RR-Rennsportinformation vom ASR BMW RR-Power Team. Nebst dem aktuellen Rennbericht gibt es einen spannenden Technikbericht. Die Rubrik "Abseits der Rennstrecke" enthält Interessantes zu Land und Leute. Viel Spass beim Lesen!

Was ist die Schweizer Meisterschaft? Die Schweizer Meisterschaft findet unter der Obhut der SMR (Swiss Moto Racing; www.swiss-moto-racing.ch) statt, welche der FMS (Fédération Motocycliste Suisse; www.swissmoto.org) unterstellt ist. Dabei wird ein Meistertitel in den Kategorien Superstock 1000 und Superstock 600 vergeben. Insgesamt wird die Schweizer Meisterschaft an sieben Veranstaltungen in ganz Europa ausgetragen. Pro Veranstaltung werden zwei Rennen durchgeführt was insgesamt 14 Rennläufe ergibt. Das ASR BMW RR-Power Team kämpft mit zwei Top-Piloten ganz vorne mit um den Titel. Zielgruppe der Schweizer Meisterschaft sind sowohl aufstrebende Talente als auch gestandene Rennfahrer, welche die Herausforderung abseits der Strasse im lizenzierten Sport suchen. Und genau dafür ist die BMW S 1000 RR mit ihren Rennsport-Genen die ideale Wahl. Reine Hobby- und Racing-for-Fun-Piloten sind an den freien Trainingstagen herzlich willkommen.

Ihr ASR BMW RR-Power Newsletter Team

Inhaltsverzeichnis

Rennbericht.
Technikbericht.
Abseits der Rennstrecke.

Rennbericht Schweizer-Meisterschaft von Dijon/FR.
Gute Rennen und etwas Pech für das ASR BMW RR POWER TEAM

Das ASR BMW RR POWER TEAM gastiert zur Saisonmitte im nahe gelegenen Dijon/FR. Am Freitag (3.8.12) werden erste Testfahrten gemacht um für die Zeittrainings am Samstag gerüstet zu sein. Bei den Zeittrainings ergattert Chris Burri (#34) den dritten und Lorenz Sennhauser (#7) den vierten Startplatz.

Am Sonntag finden die zwei Rennen statt. Im ersten Rennen will Sennhauser in der Zuschauerkurve innen an zwei Mitbewerbern vorbei ziehen, fabriziert dabei eine spektakuläre Stunt-Einlage und kann mit viel Glück einen Sturz vermeiden. Dabei geht auch Burri an Sennhauser vorbei. Burri muss aber wenig später das Rennen defektbedingt aufgeben. Sennhauser wird in diesem Lauf guter Dritter.

In Lauf zwei geht Sennhauser in der Zuschauerkurve in Führung. Leider wird er jedoch wenig später wieder von der Spitze verdrängt. Burri geht auch an Sennhauser vorbei und zeigt ein sehr starkes Rennen. Leider hat Burri auch im zweiten Rennen Pech, sein Hinterreifen löst sich buchstäblich auf und er wird auf einmal vier Sekunden langsamer pro Runde. Am Schluss wird Burri noch Fünfter und Sennhauser sichert sich den dritten Platz.

Fakten vom Weekend:
- Best Zeit Lorenz: 1:22.0
- Best Zeit Chris: 1:21.5
- Best Zeit Wochenende: 1:20.9
- Platzierung Lorenz: Rennen 1: 3. Platz, Rennen 2: 3. Platz
- Platzierung Chris: Rennen 1: Ausfall, Rennen 2: 5. Platz
- Höchstgeschwindigkeit: 308 km/h, Durchschnittsgeschwindigkeit: 169 km/h
- Anteil mit Vollgas: 18 Sekunden


  Resultate  
 Top

BMW Motorrad HP Race Power Kit.
Mit den in Kits zusammengefassten High Performance Race Parts erleben Sie den Spirit des Motorsports in Reinform. Werten Sie ihr Motorrad auf und entdecken Sie an Ihrem Motorrad neue Seiten.

Für nochmals verbesserte Motoreigenschaften und eine deutliche Drehmoment-Erhöhung um bis zu 8 Nm, insbesondere im mittleren Drehzahlbereich (5000 bis 9000 U/min), sorgt der HP Race Power Kit. Neben einem speziellen Motorsteuergerät mit Racing-Datenstand umfasst der Kit eine aus leichtem Titan gefertigte Racing-Abgasanlage von Akrapovi?, die nicht nur für deutlich verringerten Abgasgegendruck sorgt, sondern auch rund 7 Kilogramm Gewicht spart. Mit dem im Lieferumfang ebenfalls enthaltenen dB-Eater (98 dB) können bei Bedarf verschärfte Geräuschbegrenzungen der Rennstreckenbetreiber eingehalten werden. Der für den Rennstreckeneinsatz konzipierte Datenstand beeinflusst und verschärft die Fahrmodi (Rain, Sport, Race, Slick) sowie der Dynamic Traction Control (DTC) für noch mehr Beschleunigung und Traktion bei extremen Fahrmanövern im Grenzbereich (z.B. Anbremsdrifts und Wheelies).

Der BMW Motorrad HP Race Power Kit wird bereits erfolgreich bei Rennteams in nationalen Rennserien eingesetzt (z. B. in den deutschen, britischen, italienischen und französischen Rennserien sowie Europameisterschaften und der Superstock-WM).

Selbstverständlich fährt auch das ASR BMW RR-Power Team mit den HP Race Power Kit. Der Racing-Datenstand hat Auswirkungen auf die Motorsteuerung (Einspritzmenge, Zündzeitpunkt etc.) sowie die Unterstützung durch die ABS- und DTC-Systeme. Im Gegensatz zum Serien-Datenstand steht in allen 4 Fahrmodi (RAIN, SPORT, RACE, SLICK) immer die volle Motorleistung zur Verfügung.

Die ABS-Settings sind in den Fahrmodi SPORT, RACE und SLICK identisch. Der RAIN-Modus entspricht dem Modus RACE in der Serie, nur hier ist das ABS am Hinterrad aktiv. Die DTC-Settings unterscheiden sich deutlich von denen der Serien-Applikation. Das unterschiedliche Regelverhalten in den 4 Fahrmodi ist auf das Fahren mit Rennreifen auf der Rennstrecke ausgelegt.

 Top

Abseits der Rennstrecke.

Geographie, Wirtschaft:
Dijon ist die Wirtschaftsmetropole der Region Burgund, welche zur Côte d'Or gehört. Hier wird der Weinhandel für die ganze Region abgewickelt. Produktion und Umschlag erfolgen in den nahe gelegenen Winzer- und Abfüllbetrieben. Die Stadt ist heute noch durch die Herstellung des Dijon-Senf berühmt. Von ehemals über 40 Herstellern sind jedoch bis heute nur noch drei übrig geblieben. Der Senfanbau wurde z.B. nach Kanada ausgelagert. Von weiteren Nahrungsmittelbetrieben sind einige Getreidemühlen geblieben. Aber auch neue Betriebe lassen sich dort nieder. So hat Nestlé eine Schokoriegelfabrik in Betrieb genommen.

Geschichte:
Dijon lag in der Römerzeit am damals bedeutenden Handelsweg von Trier nach Lyon. Auch nach der Römerzeit kreuzten sich dort verschiedene Handelsrouten, auf denen u.a. Zinn, Bernstein und Gewürze transportiert wurden. Der Gewürzhandel führte auch zur Herstellung von Spezialitäten wie dem berühmten Senf de Dijon. Die Stadt gehörte im 15. Jahrhundert zum riesigen Reich Karls des Kühnen, welchen sicher einige Leser aus dem Geschichtsunterricht "Burgunderkriege" kennen. In den drei Schlachten (Grandson, Murten, Nancy) siegten die Eidgenossen. Karl der Kühne verlor in der Schlacht von Nancy sein Leben. Heute ist die Stadt akademischer und kultureller Mittelpunkt der Region Burgund.

Rennstrecke:
Die Rennstrecke Circuit de Dijon-Prenois wurde 1972 eröffnet. Bis 1984 wurden dort u.a. auch Formel 1 Rennen ausgetragen. So hat sich 1975 unser berühmter Schweizer Clay Regazzoni in die Siegerliste eintragen lassen.

Kurioses:
Im Zeitalter der totalen Vernetzung und Kommunikation, u.a. mittels Smartphones, würde man meinen, dass der geplagte Zeitgenosse mindestens auf seinem Motorrand, im Renneinsatz, davon befreit sei. Dem ist nicht so. Ein ganz Besessener konnte von seiner "Vernetzung" nicht lassen und wies seinem Smartphone einen ihm gebührenden Platz auf der Rennmaschine zu. Im Gegensatz zum Fahrer konnte es sich jedoch in einer schnellen Kurve nicht mehr halten und verabschiedete sich in's Kiesbett. Der "treue" Begleiter wurde natürlich nach getaner Arbeit vermisst. Ein ebenfalls bestens ausgerüsteter Kollege konnte das vermisste Gerät mittels eines geeigneten "App" lokalisieren und in der Folge konnte es dann, wenn auch etwas ramponiert, geborgen werden.

Links:

http://de.wikipedia.org/wiki/Dijon
http://de.wikipedia.org/wiki/Dijon#Geografie
http://de.wikipedia.org/wiki/Circuit_de_Dijon-Prenois

 Top
  Sponsoren  
  Newsletter Services  
 
Newsletter abbestellen   Kontakt   Datenschutz   asr-racing.ch   BMW-Motorrad.ch
 
  Dieser Newsletter wird im Auftrag vom ASR BMW RR-POWER Team durch BMW Motorrad (Schweiz) AG versendet.

BMW Motorrad Switzerland (Industriestrasse 20, 8157 Dielsdorf)
Elektronischer Kontakt: info.motorrad@bmw.ch
Telefon: 0844 260 260 (kostenpflichtige Sprachverbindung zum Tarif der Swisscom-Business-Nummer 0844, abhängig vom Mobilfunkanbieter)

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschliesslich deren Betreiber verantwortlich.